Du bist Deutschland
Home|Ideen-Kalender|Ideen-Buch|Links|Kontakt|Förderer|Impressum

Logo-Jeden Tag eine gute Idee

Alle Kinder brauchen Bücher

18.04.2008
Zu meiner Person

Vera Eckebrecht
Pegastar-Co-Verlag, Direkt- u. Versandhandel
Website: http://www.pegastar.com
Alter: 52
Tätigkeit: Selbständige/r
Sonst. Tätigkeit: Teilzeit-Angestellte

Meine Idee

Das Projekt "Jedem Kind sein Buch" setzt sich dafür ein, dass sozial benachteiligten Kindern ein Buch geschenkt wird, in dem Kinder die Hauptrolle spielen.

Meine Idee im Detail

Unser Projekt "Jedem Kind sein Buch" soll einen Beitrag dazu leisten, sozial benachteiligten Kindern in Deutschland zu gleichen Bildungschancen zu verhelfen. Ziel des Projektes ist es, so vielen Kindern wie möglich mit der finanziellen Unterstützung von Menschen und Unternehmen mit Herz (auch durch uns selbst) ein ganz besonderes Buch zu schenken - ein Buch, in dem jedes Kind selbst die Hauptrolle spielt. Ob ein Buch oder viele Bücher, jedes Buch hilft einem Kind, weckt die Leselust, regt die Fantasie an, fördert die Kreativität und trägt dazu bei, die Lesekompetenz schon im Kleinkindalter zu schulen und die Sprachkompetenz zu verbessern. Viele Kinder können nicht altersgerecht eingeschult werden, weil sie nicht richtig sprechen können. Wir arbeiten mit Bibliotheken, Kindergärten und Grundschulen zusammen und müssen immer wieder feststellen, dass die Resonanz auf unsere Einladungen zu den verschiedensten Buch-Veranstaltungen sehr verhalten ist. Eltern und Großeltern haben oft nicht die Voraussetzungen, ihren Kindern ein Buch zu kaufen oder gar vorzulesen. Hier sind vor Ort weitere Initiativen gefragt. Dazu befinden wir uns in Verhandlungen mit dem Rektor und Studenten der Fachhochschule Nordhausen. Denn: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil!
Wir wünschen uns, dass Kinder in den verschiedensten sozialen Vereinen und Einrichtungen beschenkt werden. Wir tun das in unserem Ort und rufen alle Menschen mit Herz dazu auf, sich in ihrer Region für Kinder in einer Einrichtung oder ein Nachbarskind zu engagieren.
Wir alle tragen eine soziale Verantwortung. Machen Sie mit, denn jeden Tag ist Kindertag. Wir erledigen für Sie alle administrativen Arbeiten von der Vorbereitung bis zum Buchdruck - Sie verschenken die Bücher. Strahlende Kinderaugen sind ein wunderbares Dankeschön!

Meine Idee ist gut für ein kinderfreundliches Deutschland, weil...

...Erwachsene und Kinder so wieder in Kontakt kommen, Nachbarn sich mit Kindern anfreunden, statt sie wegen Lärmbelästigung "zu verbannen". Senioren können junge Familien unterstützen, durch Vorlesen der geschenkten Bücher, eine Gelegenheit dafür findet sich immer. Sicher können diese dann auch eine Gegenleistung der jungen Eltern in Anspruch nehmen. Das führt wieder zu mehr Verständnis und Wärme in unserer Gesellschaft und nützt beiden - den Senioren und den jungen Familien. Manche warten nur auf eine entgegenkommende Geste. Oft ist es heute so, dass die Großeltern nicht am gleichen Ort wohnen. Die Kinder vermissen es, in einer kuschligen Ecke, auf dem Teppich oder auf der Bettkante eine ganz tolle Geschichte aus alten Zeiten zu hören oder vorgelesen zu bekommen. Unsere Kinder erinnern sich heute noch gern an solche Ereignisse.

Zurück zum Ideen-Kalender